nl-anmeldung

 

Mann mit Eigenschaften

StonerHörprobe

Dieses Buch ist momentan unser Lieblingsbuch, das wir jedem ans Herz legen möchten: einfach großartig, wunderbar erzählt, stellenweise tieftraurig aber hoffnungsvoll.

Der Roman „Stoner“, der erstmals 1967 in den USA erschien und 2002 wiederentdeckt wurde, ist ein Buch über Freundschaft, Ehe und Arbeit und ein Campus-Roman. John Williams erzählt das Leben eines Mannes, der, als Sohn armer Farmer geboren, schließlich seine Leidenschaft für Literatur entdeckt und Professor wird. Es ist ein Roman über die harte, erbarmungslose Arbeit auf den Farmen, über die Arbeit, die einem eine zerstörerische Ehe aufbürdet, über die Mühe, in einem vergifteten Haushalt mit geduldiger Einfühlung eine Tochter großzuziehen und an der Universität oft teilnahmslosen Studenten die Literatur nahebringen zu wollen. Aber "Stoner" ist vor allem ein Roman über die Liebe zur Poesie, zur Literatur, und auch über die romantische Liebe. Es ist ein Roman darüber, was es heißt, ein Mensch zu sein. Unbedingt lesen!

John Williams wurde 1922 in Texas geboren. Trotz seiner Begabung brach er sein Studium ab. Widerstrebend beteiligte er sich an den Kriegsvorbereitungen der Amerikaner und wurde Mitglied des Army Air Corps. Während dieser Zeit entstand die Erstfassung seines ersten Romans, der später von einem kleinen Verlag publiziert wurde. Williams erlangte an der University of Denver seinen Master. 1954 kehrte er als Dozent an diese Universität zurück und lehrte dort bis zu seiner Emeritierung 1985. Er veröffentlichte zahlreiche Gedichtbände und Romane.

John Williams: Stoner. Roman. Aus dem Amerikanischen von Bernhard Robben. 352 S., dtv premium 2013, 352 S., 19,90 Euro.

Auch als Hörbuch (24,99 Euro) und ebook (15,99 Euro) erhältlich.

Bestellen

Lug und Trug

 

KehlmannLeseprobe

Es ist der Sommer vor der Wirtschaftskrise. Martin, katholischer Priester ohne Glauben, übergewichtig, weil immer hungrig, trifft sich mit seinem Halbbruder Eric zum Essen. Der hochverschuldete, mit einem Bein im Gefängnis stehende Finanzberater hat unheimliche Visionen, teilt davon jedoch keinem etwas mit. Schattenhafte Männer, sogar zwei Kinder warnen ihn vor etwas, nur: Diese Warnungen gelten gar nicht ihm. Gemeint ist sein Zwillingsbruder Iwan, der ihm zum Verwechseln ähnlich sieht, und schon nimmt das Unheil seinen Lauf.

Daniel Kehlmanns neuer Roman handelt von drei Brüdern, die auf je eigene Weise Heuchler, Betrüger, Fälscher sind. Sie haben sich eingerichtet in ihrem Leben, doch plötzlich klafft ein Abgrund auf. Ein Augenblick der Unaufmerksamkeit, ein winziger Zufall, ein falscher Schritt, und was gespenstischer Albtraum schien, wird wahr.

Es ist ein Roman über Lüge und Wahrheit, über Familie, Fälschung und die Kraft der Fiktion. Manche sagen, dies sei Kehlmanns bislang bestes Buch – soweit lehnen wir uns nicht aus dem Fenster, gleichwohl sind auch wir begeistert!

Daniel Kehlmann: F. Roman. Rowohlt Verlag 2013, 384 S., 22,95 Euro.

Auch als Hörbuch (22,99 Euro) erhältlich.

Bestellen

Gipfelstürmer

GlavinicLeseprobe

Jonas nimmt an einer Expedition auf den Mount Everest teil. Während der Überwindung der einzelnen Etappen zum Gipfel, die geprägt sind von Sauerstoffmangel und lebensbedrohlichen Wetterkapriolen, lässt er sein Leben an sich vorbeiziehen. Mit seinem Zwillingsbruder Mike und seinem besten Freund Werner wächst Jonas bei Picco auf, dem Boss. Dieser ist in zwielichtige Geschäfte verwickelt, die den Jungen allerdings ein finanziell sorgenfreies Leben ermöglichen. Sie durchleben eine Kindheit und Jugend, die geprägt ist durch viel Freiheit, sie sind mutig, abenteuerlustig und unzertrennlich. Bis das Idyll eines Tages zerschlagen wird. Ab da begibt sich Jonas auf die Suche, es zieht ihn in die Welt hinaus; am Ende bereist er über hundert verschiedene Länder. Und dann trifft er Marie. Ein spannender Roman über das Leben, aber vor allem über die Liebe, über die Sehnsucht nach Liebe und ihr Mysterium. Sehr lesenswert, wie wir finden.

Thomas Glavinic: Das größere Wunder. Roman. 528 S., Hanser Verlag 2013, 22,90 Euro.

Auch als ebook (16,99 Euro) erhältlich.

Bestellen

 

Beziehungsschatz

978-3-446-24313-2 21357123718-106Leseprobe

Ed ist der Star der Basketballmannschaft, Min eine sensible, künstlerisch angehauchte Filmnärrin, die kein Blatt vor den Mund nimmt. Als sich beide auf einer Party begegnen, funkt es gewaltig. Doch beim näheren Kennenlernen zeigt sich, wie grundverschieden sie sind. Ihre Beziehung wird kurz, aber heftig - voller Überraschungen und Entdeckungen, voll Bemühen und Enttäuschung. Als es aus ist, schreibt Min einen glühenden, virtuosen Brief und gibt Ed all die Dinge zurück, die in ihrer Beziehung eine Rolle gespielt haben.

Dieses einfühlsame Jugendbuch erzählt vom Erwachsenwerden, von Liebe und Trennung anhand von 43 illustrierten Objekten, die am Ende von ihrer Beziehung zurückbleiben. Daniel Handler hat mit der Illustratorin Maira Kalman ein wunderbares Buch geschaffen, für das man - unserer Meinung nach – allerdings erste Beziehungserfahrung gemacht haben sollte. Daher haben wir mit der Altersempfehlung „ab 14 Jahren“ ein wenig Bauchschmerzen. Ansonsten ein beeindruckendes und wichtiges Buch – nicht nur für Jugendliche.

Daniel Handler und Maira Kalman: 43 Gründe, warum es AUS ist. Aus dem Englischen von Birgitt Kollmann. 361 S. m. zahlr. farb. Abb., Hanser Verlag 2013, 18,90 Euro. Ab 14 Jahren.

Auch als Hörbuch ( 19,99 Euro) und als ebook erhältlich (14,99 Euro).

Bestellen

 

Zeig Gefühl!

Heute bin ichHeute bin ich 2

Ein Fisch zeigt Gefühl: Heute bin ich … traurig, wütend, neidisch, fröhlich… Das Buch „Heute bin ich“ von Mies van Hout zeigt auf jeder Doppelseite ein anderes Gefühl in (Bild-)Sprache dargestellt, die jeder versteht. Nach dem großen Erfolg dieses Kindersachbuches (ab 3 Jahren) hat der arcari Verlag nun dieses wunderbare Kunstkartenset mit Motiven aus dem Buch heraus gebracht. Die hochwertige Box enthält 20 Postkarten mit Umschlägen. Einfach schön!

Mies van Hout: Heute bin ich. Kunstkartenset. Arcari Verlag 2013, 18 Euro.

Bestellen