nl-anmeldung

Bücherbrief der Sendlinger Buchhandlung Oktober 2015

 

Farben_Rot.jpg

Unsere Empfehlung zum Ehrengast Indonesien der diesjährigen Frankfurter Buchmesse:

Der Roman "Alle Farben Rot" erzählt von einem der düstersten Kapitel der indonesischen Geschichte: Der bis heute nicht aufgeklärten Ermordung Hunderttausender Oppositioneller unter der Diktatur des Generals Suharto. Vor diesem Hintergrund erzählt die Autorin kunstvoll und poetisch die Geschichte der 62-jährige Amba, die den Spuren ihres Geliebten Bhisma folgt, der 1965 auf die Insel Buru verbannt wurde und die Schrecken in den Lagern durchlebte.  Dieser besondere Roman, der entlang des Indonesischen Nationalepos Mahabharata erzählt wird, ist gerade für uns westliche Leser bereichernd, denn er verbindet Realität und Übersinnliches, Mythos und Geschichte. 

Laksmi Pamuntjak: Alle Farben Rot. Roman. Aus dem Indonesischen übers. von Martina Heinschke. Ullstein  Berlin 2015, 672 Seiten, 24 Euro (E-Book 19,99 Euro).

Bestellen

 

978-3-446-24909-7_2154271454-45.jpg

Was hält eine Familie zusammen und was reißt sie auseinander? Dieser Frage geht Karl-Heinz Ott in diesem bissigen Familienroman nach und demaskiert dabei schonungslos seine Figuren. Vier Geschwister treffen sich nach dem Tod ihres verwitweten Vaters im Elternhaus. Joschi ist ein verlotterter Stromer mit extremen Ansichten, Jakob beim Fernsehen, Uli ist ein alternativer Aussteiger, und Linda, die Schwester, packt zu und greift durch wo es nötig ist. Die bevorstehende Testamentseröffnung bietet viel Zündstoff zwischen den erwachsenen Kindern. Denn der Vater hat sich zuletzt von einer  Ungarin pflegen und verwöhnen lassen - wird er ihr alles überlassen? Und was erwartet uns überhaupt nach dem Ableben? Nur die Gewissheit bleibt, dass wir alle unsere Rechnungen begleichen müssen… Großes Lesevergnügen!

Karl-Heinz Ott: Die Auferstehung. Roman. Carl Hanser Verlag 2015. 352 Seiten, 22,90 Euro

Bestellen

 

 

SchiffTheseus.jpg

 

Diese limitierte Ausgabe ist ein Ereignis und feiert die Schönheit und Möglichkeiten eines gedruckten Buches! Eine junge Studentin findet in der Bibliothek ein Buch, in das ein anderer Student Hunderte von Randbemerkungen gekritzelt hat, offenbar um der wahren Identität des unter Pseudonym schreibenden Autors V. M. Straka auf die Spur zu kommen. Die junge Frau ist fasziniert und ergänzt die Notizen mit eigenen Mutmaßungen. Zwischen den beiden Studenten Jen und Eric entspinnt sich eine lebhafte Unterhaltung, die allein auf den Seiten des Romans »Das Schiff des Theseus« stattfindet. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach dem mysteriösen Autor V. M. Straka… Ein Muss für Buchliebhaber!

J.J. Abrams/Doug Dorst: S - Das Schiff des Theseus.  Limitierte Auflage. Übersetzt von Tobias Schnettler und Bert Schröder. KiWi Verlag 2015, 544 Seiten im Schuber, 45 Euro

Bestellen

 

8230_3d_092944.png

Nico ist Dorians Rettung. Denn er ist da, als der 17-Jährige Obdachlose von seinem Nachtlager aufschreckt und einen Menschen in einer Blutlache vor sich liegen sieht. Mittendrin sein aufgeklapptes Taschenmesser. Nico beruhigt den entsetzten Dorian mit der Bemerkung, es sei Notwehr gewesen. Nico überredet Dorian mit ihm zu kommen, denn er engagiert sich für Jugendliche in Not. Als Gegenleistung für Obdach und Unterricht wird von den jungen Menschen verlangt, mysteriöse Werbegeschenke zu verteilen. Als Dorian eine dieser Datenbrillen selbst ausprobiert und ihren Sinn und Zweck entdeckt, wird er plötzlich gnadenlos gejagt… Ein hochspannendes  und aktuelles Buch zum Thema Datenkrake und Datenmissbrauch!

Ursula Poznanski: Layers. Roman. Loewe 2015. 448 Seiten, 14,95 Euro (Hörbuch 14,99 Euro, E-Book 12,99 Euro). Ab 14 Jahren empfohlen.

Bestellen

 

u1_978-3-7373-5248-2.39625083.jpg

Was für eine wunderbare Idee hatte die argentinische Künstlerin ISOL mit diesem Buch, dass nur im Dunkeln lesbar ist! Dieses traumhaft leuchtende Objekt sorgt dafür, dass uns nachts nie mehr langweilig wird. Ein Buch, aus dem wir uns jeden Abend einen anderen Traum aussuchen dürfen, der für uns leuchtet. Wie wäre es mit einem Traum von der Tür, die man nicht öffnen durfte oder einem Traum vom langweiligen Buch? Der Traum vom verstorbenen Künstler ist nichts für schwache Nerven, und auch der Traum vom geheimnisvollen Mitbewohner ist mit Vorsicht zu genießen. Dafür regt vielleicht  der Traum, jemand anderes zu sein, unsere Fantasie an? Was verbirgt sich nur hinter dem Traum vom Kater, der die Thunfisch-Pastete gerochen hat?! So ein schönes Buch zum Verschenken oder Selbstträumen!

ISOL: Nachts leuchten alle Träume. Aus dem Spanischen von Karl Rümann. Sauerländer 2015. 15,99 Euro. Ab 4 Jahren  -  wir empfehlen ab 6 Jahren

Bestellen