nl-anmeldung

Bücherbrief der Sendlinger Buchhandlung März 2015

ButchersCrossing

Lesepobe

Nach dem Erfolg von „Stoner“ - ein weiterer Roman von John Williams - endlich auf Deutsch! 

1873 kehrt Will Andrews Harvard den Rücken zu. Im Westen sucht er nach seiner wahren Natur. In Butcher's Crossing, einem kleinen Städtchen in Kansas, wimmelt es von rastlosen Männern, die das Abenteuer suchen und schnell verdientes Geld ebenso schnell wieder vergeuden. Einer von ihnen lockt Andrews mit Geschichten von riesigen Büffelherden, die, versteckt in einem entlegenen Tal tief in den Colorado Rockies, nur eingefangen werden müssten: Andrews schließt sich einer Expedition an, mit dem Ziel, die Tiere aufzuspüren. Die Reise ist aufreibend und strapaziös, aber am Ende erreichen die Männer einen Ort von paradiesischer Schönheit. Doch statt von Ehrfurcht werden sie von Gier ergriffen. Eine archaische und faszinierend fremde Szenerie entfaltet sich vor dem Leser. Unbedingt lesen!

John Williams: Butcher’s Crossing. Roman. dtv 2015, 368 Seiten, 21,90 Euro

Auch als Hörbuch und ebook erhältlich

Bestellen

 

Knecht Wald

Leseprobe

Dieser Roman erinnert an „Walden“ und „Die Wand“: Eine Frau allein in einem abgelegenen Haus in den Voralpen: Marian haust primitiv, in unfreiwilliger Autarkie, denn sie hat alles verloren. Früher, in der Stadt, hatte Marian Mode entworfen und lebte gut. Dann trieben die Krise und eigene Fehler sie in den Bankrott, zum völligen Rückzug. Aber auch der Versuch, im geerbten Haus wieder zu sich zu finden, wird für Marian zum Überlebenskampf. Mühsam lernt sie, sich zu versorgen, sie fischt, wildert, stiehlt Gemüseund Hühner. Im Dorf feindet man die Außenseiterin immer mehr an. Als sie beschimpft und bedroht wird, muss Marian sich den Dingen stellen. Und was ist das nun eigentlich mit Franz? Und wie kann sie ihr Leben wieder in den Griff bekommen? Ein ungewöhnliches Buch über das Existentielle im Leben.

Doris Knecht: Wald. Roman. Rowohlt  Berlin 2015, 272 Seiten, 19,95 Euro. 

Ab 6.3. erhältlich - auch als Hörbuch und ebook

Bestellen

 

Scharnigg Chronik

Leseprobe

Nach seinem preisgekröntem Debüt „Die Besteigung der Eiger Nordwand unter einer Treppe“ (Tipp!) erzählt Max Scharnigg (Autor u.a. für die SZ, AD, jetzt.de) über den skurrilen Alltag des Jasper Honigbrod. Der Sechsjährige  lebt mit seinem Vater und Großvater in der Einöde Pildau, einem Einsiedlerhof ohne befestigte Straße. Die gemeinsame Sorge gilt der „Hofstange“ die, der Tradition nach, jedes Jahr höher in den Himmel wachsen muss. Glück oder Unglück? Der Junge entscheidet sich dafür, glücklich zu werden. Als nach einem Unfall das Waisenkind Lada in Pildau landet, bekommt Jaspers Leben plötzlich einen neuen Mittelpunkt. Scharniggs Buch ist ein „magischer“ Entwicklungsroman- virtuos erzählt und ein großes Lesevergnügen!

Max Scharnigg: Vorläufige Chronik des Himmels über Pildau. Roman. Heyne 2015, 304 Seiten, 9,99 Euro

Auch als ebook erhältlich

Bestellen

 

AntonhatZeit

Anton ist sechs Jahre alt, geht in die erste Klasse und hat Zeit. Ganz anders als seine Mama, die meist drei Dinge gleichzeitig tut. Wieso haben Erwachsene eigentlich nie Zeit und Kinder immer? Und warum kann man Zeit nicht zusammenzählen wie Murmeln? Warum rast die Kunststunde schnell wie ein Rennwagen vorbei, und die Mathestunde zieht sich zäh hin wie ein Kaugummi? Anton versucht, dem großen Zeiträtsel auf die Spur zu kommen. Zum Glück helfen ihm ein Über-dem-Gürtel-Tier, ein ohnmächtiges Mammut und ein busfahrendes Chamäleon dabei, und Anton findet nach vielen wunderbar erzählten und illustrierten Umwegen eine einfache und absolut verblüffende Lösung! Diese kluge und „zeitnahe“ Buch ist voller Sprachwitz - und Anton schließt man sowieso sofort  ins Herz!

Meike Haberstock: Anton hat Zeit. Aber keine Ahnung, warum. Mit farb. Illustr. Oetinger 2015, 112 Seiten, 12,99 Euro, ab 6 Jahren

Auch als ebook erhältlich

Bestellen

 

Funklerwald

Das Luchsmädchen Lumi lebt schon immer im Funklerwald und kennt jeden Baum und jedes Tier. Der Waschbärenjunge Rus kommt ganz neu in den Wald und sucht dort mit seiner Familie eine Heimat. Als Lumi in eine Felsspalte fällt, hilft Rus ihr aus der Patsche. Aber die anderen Funklerwald-Tiere mögen keine Neulinge. Und sie beschließen: Die Waschbären sollen verschwinden! Lumi und Rus müssen ganz schnell einen Weg finden, damit die Waschbären bleiben dürfen. Und dieser Weg führt sie in die gefährlichsten Regionen des Waldes, zu der weisen Fledermaus Maushardt und dem geheimen Wandelbaum…Wir finden: Ein wunderbares Buch über Freundschaft und Toleranz. Zum Vorlesen oder selber lesen ab 8 Jahre. Sehr zu empfehlen auch als Hörbuch mit Katharina Thalbach als Stimme.

Stefanie Taschinski: Funklerwald. Mit Bildern von Verena Körting, Oetinger 2015, 256 Seiten, 14,99 Euro.

Auch als Hörbuch und ebook erhältlich

Bestellen