nl-anmeldung

Bücherbrief der Sendlinger Buchhandlung April 2015 

Lwen

Leseprobe

Als der Neurochirurg Etan Grien mitten in der Nacht einen illegalen Einwanderer überfährt und erkennt, dass der Mann sterben wird, trifft er eine folgenschwere Entscheidung. Er meldet den Unfall nicht und lässt den Mann einfach liegen. Doch am nächsten Morgen steht die Frau des Opfers, Sirkit, vor seiner Haustür und macht Etan einen ungewöhnlichen Vorschlag. Er wird gezwungen, in einer verlassenen Werkstatt kranke, verwundete und schwangere Flüchtlinge zu behandeln, die wegen ihres illegalen Status kein Krankenhaus aufsuchen können. Dafür muss er lügen und täuschen, und das alles, damit Sirkit seine Fahrerflucht nicht anzeigt.

Der zweite Roman der israelischen Bestseller-Autorin zeigt, wie zerbrechlich unser geordnetes Leben und unsere Moral ist. Ein packend erzähltes Buch über den Konflikt zwischen Westlicher und Dritter Welt.

Ayelet Gundar-Goshen: Löwen wecken. Roman. Aus d. Hebr. v. Ruth Achlama, 432 S., Kein und Aber 2015, 22,90 Euro

Bestellen

 

Listensammerlin

Leseprobe

Sofia liebt Listen - Listen von Schokoladensorten oder peinlichen Hundenamen. Diese Sammlungen bringen Ordnung in ihr Leben: An das Dasein als Mutter hat Sofia sich noch nicht gewöhnt, ihre Großmutter dämmert dement vor sich hin, und auch sonst läuft wenig rund. Eines Tages macht Sofia in der großmütterlichen Wohnung eine Entdeckung: eine andere Listensammlung, in kyrillischer Schrift - die Familie hat in den Siebzigern die Sowjetunion verlassen. Über diesen Fund stößtSofia auf einen geheimnisvollen Onkel: ein schräger Querkopf, der sich aber auch im Untergrund betätigt hat. Sofie spürt Onkel Grischas dunkler Geschichte nach und entdeckt, was die Vergangenheit für sie bedeutet.

Uns hat dieser Familienroman mit seinen herrlich originellen Figuren, die warm und aus dem Leben gegriffen sind,  begeistert.

Lena Gorelik: Die Listensammlerin. Rowohlt TB 2015, 352 Seiten, 9,99 Euro (Hörbuch 24,95 Euro und ebook 9,99 Euro)

Bestellen

 

Jahrhundertspiel

Leseprobe

Fassungslosigkeit. Mitgefühl. Erst später ein benebelter Freudenrausch. Selbst die Sieger wussten nicht, wie sie ihren Triumph über die erfolgreichste Nationalmannschaft der Geschichte bewältigen sollten. Was war mit den südamerikanischen Ballvirtuosen geschehen? Christian Eichler saß für die FAZ auf der Tribüne des Mineirão-Stadions, als Brasilien unterging und Deutschland sich den Weg zum Weltmeistertitel freischoss. Eichler lässt das Spiel Minute für Minute aufleben, analysiert die dramatischsten Momente und  erzählt so spannend wie kenntnisreich, wie es zu diesem Jahrhundertspiel kommen konnte.

Zum Schreien komisch und ein Muss für alle Fußballfans!

Christian Eichler: 7:1 Das Jahrhundertspiel. Als der brasilianische Mythos zerbrach und Deutschlands vierter Stern aufging. Droemer 2015, 288 Seiten, 12,99 Euro (ebook 10,99 Euro)

Bestellen

 

Buchspringerin

Leseprobe

Während des Sommerurlaubs erfährt Amy, dass sie über die Fähigkeit verfügt, in Bücher zu reisen und dort Einfluss auf die Geschichten zu nehmen. Schir Khan, der Tiger aus dem Dschungelbuch, hat stets wertvolle Ratschläge für sie, Goethes Werther wird Amy ein treuer Freund, seit sie ihn vor den Annäherungsversuchen der Hexen aus Macbeth gerettet hat. Doch bald merkt Amy, dass die Buchwelt nicht so friedlich ist, wie sie zunächst scheint. Erst verschwindet Geld aus den Schatzkammern von Ali Baba, dann verletzt sich Elizabeth Bennet auf dem Weg zum Ball mit Mr Darcy. Amy muss den Störenfried stellen! Doch es kommt noch viel schlimmer…

Ein wunderbar erzählter, spannender Roman für Kinder ab 12 Jahren, der gekonnt mit den Motiven und Figuren der Weltliteratur spielt.

Mechthild Gläser: Die Buchspringer. Loewe 2015, 384 Seiten, 17,95 Euro (ebook 13,99 Euro), ab 12 Jahren empfohlen 

Bestellen

 

 

MemospielMemo2Memo3

Seine äußerst amüsanten Aufräumbücher sind allseits bekannt. Der Schweizer Urs Wehrli zerlegt unterschiedlichste Bilder in ihreEinzelteile und stapelt alle Elemente penibel auf. Nackte Kicker und abgezählte Pommes  -Wehrli stellt unseren Alltag auf den Kopf und pointiert unseren Ordnungsfimmel.

Jetzt gibt es das Memospiel zu   Wehrlis' „Die Kunst, aufzuräumen“. Das Spiel enthält 72 Karten im Langformat mit Motiven aus den Büchern in einer edlen Box. Das Spiel ist sehr hochwertig aufgemacht, ab sechs Jahren empfohlen, 2015 im Metamorphosen Verlag erschienen und kostet 17,90 Euro

Bestellen